Engineered by
Peter Wolters DE
  • US
  • Germany
Precision Surfacing Solutions

Führungsrollen 

Führungsrollen und Ringzwangsantrieb

Führungsrollen spielen eine große Rolle im Läpp- und Polierprozess. Der Konditionierring wird direkt gegen die Maschinenrollenjochlager gelegt, um die Ebenheit der Platte zu gewährleisten. Setzen Sie den Konditionierring auf die Platte und bringen Sie ihn in Position, so dass er sich gegen die beiden Lager an beiden Enden jedes Jochs drehen kann. Stellen Sie sicher, dass die Gabeln vertikal eingestellt sind, damit die Antriebsringe nicht mit den Verzahnungen der Konditionierungsringe in Berührung kommen. Wenn die großen Bauteile kreisförmig sind und ihr Durchmesser etwa gleich oder etwas größer als der Konditionierring ist, kann es möglich sein, das Bauteil anstelle des Rings zu ersetzen. Die Dicke des Bauteils wird ebenfalls eine Rolle spielen.

Das Bauteil muss hoch genug sein, um die Jochlager zu berühren. Einige Lapmaster-Modelle haben die Möglichkeit, die vertikale Höhe des Jochs einzustellen, was für diesen Zweck sehr praktisch sein könnte. Es wird empfohlen, nur einen Konditionierring zu entfernen, damit das Bauteil seinen Platz einnehmen kann. Die beiden anderen beiden Konditionierungsringe oder drei im Falle einer Vier-Halter-Maschine sollten an Ort und Stelle belassen werden, um die Planheit der Lap-Platte zu kontrollieren. Der Mittenabstand der beiden Wälzlager des Konditionierringjochs bestimmt den maximalen Komponentendurchmesser, der auf diese Weise bearbeitet werden kann. Ist das Bauteil für die Jochlagerspanne zu groß, wird es während der Bearbeitung nicht in Position gehalten und mit Fliehkraft nach außen geworfen. Die Läpperei Lapmaster verwendet eine Verlängerung, die am Ende eines Konditionierringbügels verschraubt ist, um die Stützweite zu erhöhen und die Verarbeitung noch größerer Bauteile zu ermöglichen.

Ring and Yoke Roller Yoke Side Motorized Option

Motorisierte Rollenjoch Option

-Variable Geschwindigkeitsoption für alle Maschinen, Größen 15" - ab
-Sorgt für gleichmäßigen Abtrag und Oberflächengüte pro Station.
-Das modulare System ermöglicht es, 1, 2 oder alle 3 Stationen zu installieren.
-Das Standardsystem verfügt über einen zentralen Antrieb von der Maschinensteuerung aus.
-Optionales System mit Einzelantrieben für jede Station
Ermöglicht das Drehen von Ringen entweder synchron oder außerhalb der Synchronisation mit der Geschwindigkeit der Lap-Platte.

 

Motorisierte Rollenjoch Option

-Variable Geschwindigkeitsoption für alle Maschinen, Größen 15" - ab
-Sorgt für gleichmäßigen Abtrag und Oberflächengüte pro Station.
-Das modulare System ermöglicht es, 1, 2 oder alle 3 Stationen zu installieren.
-Das Standardsystem verfügt über einen zentralen Antrieb von der Maschinensteuerung aus.
-Optionales System mit Einzelantrieben für jede Station
Ermöglicht das Drehen von Ringen entweder synchron oder außerhalb der Synchronisation mit der Geschwindigkeit der Lap-Platte.

 

Anfrage

* Erforderlich

Ich habe die Datenschutzbestimmungen in der Fußzeile dieser Seite gelesen und verstanden.

Markenfamilie der Precision Surfacing Solutions
Precision Surfacing Solutions Wheel BrandPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPrecision Surfacing SolutionsPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterLapmaster WoltersPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterBarnes HoningPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterElb SchliffPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeteraba GrindingPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterReformPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeter KehrenPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterMicronPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPeter WoltersPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeter
  • PRECISION SURFACING SOLUTIONS

    PRECISION SURFACING SOLUTIONS unterstützt Hersteller in einer Vielzahl von Branchen, in denen Präzisionsschleifen, Läppen, Polieren, Entgraten und Bearbeitungsgeräte für fortgeschrittene Werkstoffe häufig eingesetzt werden. Sie alle benötigen hochwertige, hochpräzise, ​​stabile und ausgereifte Maschinen, um hochwertige Werkstücke herzustellen.

    Zur Homepage
  • Micron

    Die seit 2009 in Deutschland produzierten MICRON-Maschinen sind kompakte und dynamisch steife Schleifmaschinen, die speziell für das Profilschleifen entwickelt wurden. MICRON ist ein Branchenführer in der Bearbeitung von Hydraulikkomponenten wie Statoren, Rotoren und Van-Pumpen.

    Zur Homepage
  • KEHREN

    KEHREN wurde 1934 gegründet und ist ein etablierter Entwickler und Hersteller von Präzisionsschleifmaschinen und -systemen in den folgenden Kategorien: Vertikalschleifzentren, Vertikalschleifzentren in Portalbauweise, Flachschleifmaschinen mit Drehtellern und horizontalen Spindeln sowie Flachschleifmaschinen mit Doppelrundtischen und Vertikalspindeln.

    Zur Homepage
  • REFORM

    Die REFORM Grinding Technology GmbH hat sich am Standort Fulda auf den Vertrieb, die Entwicklung und die Produktion von Schleifmaschinen für verschiedene Anwendungen spezialisiert.

    Zur Homepage
  • aba Grinding

    Die Firma aba wurde 1898 unter dem Namen Messwerkzeugfabrik Alig & Baumgärtel Aschaffenburg gegründet, daher die Initialen aba. Heute konzentriert sich die aba Grinding Technologies ausschließlich auf die Weiterentwicklung und Produktion von Präzisionsflächen- und Profilschleifmaschinen.

    Zur Homepage
  • ELB-Schliff

    Die ELB-Schliff Werkzeugmaschinen GmbH produziert seit über 60 Jahren Flach- und Profilschleifmaschinen. Das Unternehmen wurde von Edmund Lang in Babenhausen gegründet, woraus der Name "ELB-Schliff" entstand.

    Zur Homepage
  • Barnes Honing

    Seit 1907 gilt Barnes als weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Verfahren zum Honen und Ausbohren. Die frühesten Barnes-Honmaschinen waren die ersten, die das Honen zu einem praktischen und effizienten Mittel machten, um Zylinderbohrungen für Kraftfahrzeuge in einer Produktionsumgebung zu bearbeiten.

    Zur Homepage
  • Lapmaster Wolters

    1948 in Chicago als Hersteller von Läpp- und Poliermaschinen für den Gleitringdichtungsmarkt gegründet, hat sich Lapmaster zu einem weltweiten Lösungsanbieter für mehr als 20 Branchen wie Präzisionsoptik und moderne Materialien entwickelt.

    Zur Homepage
  • Peter Wolters

    Peter Wolters wurde 1804 in Deutschland gegründet und produziert seit 1936 Läpp-, Polier- und Feinschleifmaschinen. 2019 übernimmt die Precision Surfacing Solutions Group das Wafering Equipment- und Servicegeschäfts für Photovoltaik- und Spezialsubstratmaterialien von Meyer Burger. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.precision-surface.ch

    Zur Homepage