Engineered by
Peter Wolters DE
  • us
  • gernany
Precision Surfacing Solutions

 

 

Bei LAPMASTER WOLTERS hat die Ausbildung seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert.

Deshalb erzielen unsere Auszubildenden in ihren Ausbildungsberufen die besten Prüfungsergebnisse bis hin zu den landesbesten Auszubildenden in ihren Berufszweigen und Jahrgängen.

Die Ausbildung bei LAPMASTER WOLTERS mit ca. 25 Auszubildenden hat einen sehr hohen Stellenwert und ein großes Ansehen in der Güte und Qualität der Ausbildung.


Wir bilden Dich in folgenden Berufen aus:

  • Industriekaufleute (m/w/d)
  • Zerspanungsmechaniker(m/w/d); Fachrichtung Dreh- und Schleiftechnik
  • Fachkraft für Lagerlogistik(m/w/d)
  • Elektroniker für Betriebstechnik(m/w)
  • Industriemechaniker(m/w/d); Fachrichtung Maschinen- und Anlagebau
  • Technischer Produktdesigner (m/w/d)

Informationen zum Bewerbungsverfahren findest Du am Ende dieser Seite.
________________________________________

Industriekaufmann/frau (m/w/d):

  • Ausbildungsdauer: 36 Monate
  • Voraussetzungen: Guter mittlerer Bildungsabschluss oder (Fach-) Abitur mit guten Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Ausbildungsinhalte: Aufgaben in der Material-/Lagerwirtschaft; Einkauf und Absatz; Personalwirtschaft; Buchhaltung und Rechnungsprüfung; Produktionswirtschaft
  • Einsatzbereiche: Lager, Vertrieb und Einkauf; Montage; Qualitätssicherung; Finanz-und Rechnungswesen; Service; Produktionsplanung und Personalabteilung

________________________________________

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Fachrichtung Dreh- und Schleiftechnik

  • Ausbildungsdauer: 42 Monate
  • Voraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Ausbildungsinhalte: Arbeiten mit technischen Unterlagen; Planung und Steuerung von Arbeits- und Bewegungsabläufen; Fertigung von Dreh- und Schleifteilen; Warten von Maschinen und Werkzeigen, Herstellung von Werkstücken; Versuche mit Kundenwerkstücken auf unseren Maschinen begleiten bzw. ausführen
  • Einsatzbereiche: Ausbildungswerkstatt, Anwendungstechnik und gelegentliche Auslandsreisen (weltweit)

________________________________________

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

  • Ausbildungsdauer: 36 Monate
  • Voraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss oder erster allgemeinbildender Schulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Ausbildungsinhalte: Warenannahme, Wareneinlagerung und Warenversand; Erfassung und Kontrolle von Dokumenten z.B. Lieferscheine; Unterstützung bei Inventuren, Kennenlernen von innerbetrieblichen Material- und Informationsflüssen
  • Einsatzbereiche: Ausbildungswerkstatt und Lager

________________________________________

Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d)

  • Ausbildungsdauer: 42 Monate
  • Voraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Ausbildungsinhalte: Installation und Wartung von Maschinen und elektrischen Bauteilen; Entwicklung von Vorgehensweisen für die Inbetriebnahme von elektronischen Systemen und Anlagen; Programmierung von Systemen; Prüfung von Funktionen und Sicherheitseinrichtungen
  • Einsatzbereiche: Ausbildungswerkstatt und verschiedene gewerbliche Abteilungen

________________________________________

Industriemechaniker (m/w/d)

Fachrichtung Maschinen- und Anlagebau

  • Ausbildungsdauer: 42 Monate
  • Voraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss oder erster allgemeinbildender Schulabschluss mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern.
  • Ausbildungsinhalte: Anfertigen von Bauteilen; Montage von Baugruppen und Maschinen nach Zeichnung; Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen; Instandhaltungen und Reparaturen
  • Einsatzbereiche: Ausbildungswerkstatt und verschiedene gewerbliche Abteilungen

________________________________________

Technischer Produktdesigner (m/w/d)

  • Ausbildungsdauer: 42 Monate
  • Voraussetzungen: Mittlerer Schulabschluss oder höher
  • Ausbildungsinhalte: Entwurfszeichnungen und Skizzen erstellen; Einzelteile, Baugruppen sowie Anlagen in allen Details mit 3-D-CAD-Systemen funktions- und montagegerecht entwickeln, konstruieren, gestalten und darstellen; Fertigungsunterlagen, Stücklisten, Normlisten erstellen, technische Daten pflegen und verwalten
  • Einsatzbereiche: Konstruktion, Technische Dokumentation


Bewerbungsverfahren


Haben wir Dein Interesse geweckt? Wenn Du an einer vielseitigen und interessanten Ausbildung in einem international operienden Unternehmen interessiert bist, dann freuen wir uns über Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an jobs@lapmaster-wolters.de. Diese sollten nicht nur Deine schulischen Leistungen dokumentieren, sondern auch etwas über Deine sonstigen Aktivitäten und Interessen aussagen. Bewerbungsschluss ist immer Ende Oktober des vorangehenden Jahres.


Bei Fragen steht Dir die Personalabteilung unter 04331 – 458 0 gerne zur Verfügung.

Lapmaster Wolters GmbH
Personalabteilung
Büsumer Straße 96
24768 Rendsburg
E-Mail: jobs@lapmaster-wolters.de

Markenfamilie der Precision Surfacing Solutions
PSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeter PSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeterPSSLapmasterBarnesElbabaReformKehrenMicronPeter
  • PRECISION SURFACING SOLUTIONS

    PRECISION SURFACING SOLUTIONS unterstützt Hersteller in einer Vielzahl von Branchen, in denen Präzisionsschleifen, Läppen, Polieren, Entgraten und Bearbeitungsgeräte für fortgeschrittene Werkstoffe häufig eingesetzt werden. Sie alle benötigen hochwertige, hochpräzise, ​​stabile und ausgereifte Maschinen, um hochwertige Werkstücke herzustellen.

    Zur Homepage
  • Micron

    Die seit 2009 in Deutschland produzierten MICRON-Maschinen sind kompakte und dynamisch steife Schleifmaschinen, die speziell für das Profilschleifen entwickelt wurden. MICRON ist ein Branchenführer in der Bearbeitung von Hydraulikkomponenten wie Statoren, Rotoren und Van-Pumpen.

    Zur Homepage
  • KEHREN

    KEHREN wurde 1934 gegründet und ist ein etablierter Entwickler und Hersteller von Präzisionsschleifmaschinen und -systemen in den folgenden Kategorien: Vertikalschleifzentren, Vertikalschleifzentren in Portalbauweise, Flachschleifmaschinen mit Drehtellern und horizontalen Spindeln sowie Flachschleifmaschinen mit Doppelrundtischen und Vertikalspindeln.

    Zur Homepage
  • REFORM

    Die REFORM Grinding Technology GmbH hat sich am Standort Fulda auf den Vertrieb, die Entwicklung und die Produktion von Schleifmaschinen für verschiedene Anwendungen spezialisiert.

    Zur Homepage
  • aba Grinding

    Die Firma aba wurde 1898 unter dem Namen Messwerkzeugfabrik Alig & Baumgärtel Aschaffenburg gegründet, daher die Initialen aba. Heute konzentriert sich die aba Grinding Technologies ausschließlich auf die Weiterentwicklung und Produktion von Präzisionsflächen- und Profilschleifmaschinen.

    Zur Homepage
  • ELB-Schliff

    Die ELB-Schliff Werkzeugmaschinen GmbH produziert seit über 60 Jahren Flach- und Profilschleifmaschinen. Das Unternehmen wurde von Edmund Lang in Babenhausen gegründet, woraus der Name "ELB-Schliff" entstand.

    Zur Homepage
  • Barnes Honing

    Seit 1907 gilt Barnes als weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Verfahren zum Honen und Ausbohren. Die frühesten Barnes-Honmaschinen waren die ersten, die das Honen zu einem praktischen und effizienten Mittel machten, um Zylinderbohrungen für Kraftfahrzeuge in einer Produktionsumgebung zu bearbeiten.

    Zur Homepage
  • Lapmaster Wolters

    1948 in Chicago als Hersteller von Läpp- und Poliermaschinen für den Gleitringdichtungsmarkt gegründet, hat sich Lapmaster zu einem weltweiten Lösungsanbieter für mehr als 20 Branchen wie Präzisionsoptik und moderne Materialien entwickelt.

    Zur Homepage
  • Peter Wolters

    Peter Wolters wurde 1804 in Deutschland gegründet und produziert seit 1936 Läpp-, Polier- und Feinschleifmaschinen. Peter Wolters lieferte 1961 seine erste Maschine für die Bearbeitung von Siliziumwafern und ist nach wie vor ein Branchenführer in den Bereichen Wafer-Polieren und Feinschleifen in der allgemeinen Industrie.

    Zur Homepage